A  A+  A++
REHA-Verein Freiburg  |  Berliner Allee 11a  |  79110 Freiburg  |  Telefon 0761/ 38 65-0  |  Telefax 0761/ 38 65-100

REHA-Tageszentrum Emmendingen

REHA-Tageszentrum Emmendingen
Martin-Luther-Str. 2
79312 Emmendingen
Telefon 07641/ 9 30 88-840
Telefax 07641/ 9 30 88-844
E-Mail: emmendingen@reha-tageszentrum.de

√Ėffnungszeiten:
Mo. - Fr.:       08:00 - 16:00

Anfahrt


20. Oktober 2017

22. Werkstatt-Tag des REHA-Vereins


im B√ľrgerhaus am Seepark.

(Video zum Anklicken, 14 Min.)
22.Werkstatt-Tag

Der 21. Werkstatt-Tag des REHA-Vereins

fand am 21. Oktober 2016
im B√ľrgerhaus am Seepark Freiburg statt.


Den Bericht und viele Bilder finden Sie hier!
Begr√ľ√üung durch Hr. Conforti, Fr. Zipfel und Fr. Hiss
 
Begr√ľ√üung durch Hr. Conforti, Fr. Zipfel und Fr. Hiss


Der 20. Werkstatt-Tag des REHA-Vereins


fand im B√ľrgerhaus am Seepark Freiburg statt.


Den Bericht und viele Bilder finden Sie hier!
 
B√ľrgerhaus am Seepark



Ausflug auf den Schauinsland


(Auszug aus der "REHA, aha... "- Zeitschrift, Juni 2014, Nr. 37)
Von J. F. / Tageszentrum Freiburg



Tageszentrum ‚Äěauf der Walz" 

(Auszug aus der "REHA, aha..." - Zeitschrift, Juni 2011, Nr. 28)
Von E. Sch. (Tageszentrum Emmendingen) 

Seit 1993 bin ich, mit einigen Unterbrechungen, im REHA-Verein t√§tig. Mir gefallen die Arbeit und der Verein sehr gut.  

In den 18 Jahren, die ich im REHA-Verein bin, musste das Tageszentrum Emmendingen schon zweimal umziehen. 1999 ist sie in die Milchhofstra√üe 1 umgezogen. Am 16. August 2008 ist sie dann in die Martin-Luther-Stra√üe 2 gezogen.  

F√ľr mich sind die R√§umlichkeiten, von der Lage her gesehen, optimal. Es gibt dort sehr viele Einkaufsm√∂glichkeiten wie z.B. Treff 3000, Post, Schreibwaren, Geldinstitut, Metzgerei und Apotheke.  

Aus dem Grund kann ich es nicht verstehen, dass manche vor Beginn der Essensausgabe mit 5 Euro Schein bezahlen. Auch ist es unverst√§ndlich f√ľr mich, dass manchmal die Zutaten f√ľr die Kochgruppe nicht gekauft werden. F√ľr meine Begriffe hat das Tageszentrum keinen besseren Wohnort w√§hlen k√∂nnen. Ich begr√ľ√üe es nicht, wenn das Tageszentrum ihren Wohnort wieder wechseln m√ľsste.



‚ÄěHaben wir dort auch ein Radio?"

Tageszentrum Emmendingen seit  August in den neuen R√§umen 

(Auszug aus der "REHA, aha..." - Zeitschrift, Oktober 2008, Nr. 21)
Von R. B. (Tageszentrum Emmendingen ) 


Es kam √ľberraschend. ‚ÄěAm 16. August ziehen wir aus der Milchhofstra√üe aus." Insbesondere f√ľr die Besucher war diese Mitteilung zun√§chst ein Schock; die Anspannung, die Angst vor dem Neuen war dann auch in der Folgezeit zu sp√ľren. Auch f√ľr die Verantwortlichen im REHA-Verein war der kurzfristige Umzugstermin eine logistische Herausforderung. Nach nunmehr fast zwei Monaten hat man sich eingelebt. 

Etwa drei Wochen hatte das Personal unter fachlicher Leitung des REHA-Personals und die Besucher Zeit, den Umzug vorzubereiten. Lagepl√§ne der neuen R√§umlichkeiten wurden studiert und die erforderlichen Umbauten durch R'elan vorbereitet. Unter anderem musste die Computer- und Telefonanlage f√ľr das neue Tageszentrum in der Martin-Luther-Stra√üe 2 umger√ľstet werden. Das Mobiliar wurde f√ľr die neuen  R√§ume gekennzeichnet. Neues Mobiliar musste bestellt werden. Und Vieles mehr, was im Hintergrund trotz der Abwicklung des geregelten Tagesablaufs in der noch bestehenden Tagesst√§tte in der Milchhofstra√üe geregelt, erledigt und veranlasst werden musste.  

Nach einer Besichtigung der neuen Tagesst√§tte durch die Besucher traten vermehrt Fragen auf: ‚ÄěHaben wir dort auch ein Radio?"- ‚ÄěGibt es dort auch einen Raucherraum?" (Anm. d. Red.: Nein - Es  gibt im Freien Raucherecken)

Am Samstag, 16. August war es dann soweit. P√ľnktlich um 7:30 Uhr waren die sechs Mitarbeiter des Umzugsunternehmens in der Milchhofstra√üe und packten im wahrsten Sinne des Wortes an. In zwei Lade-Containern wurde das nummerierte Mobiliar und die insgesamt 80 Umzugskartons verstaut. Um 10:30 Uhr war das Tageszentrum Milchhofstra√üe Geschichte und wurde alles ins Kaufland, Martin-Luther-Stra√üe 2 verbracht. Im leerger√§umten Milchhof machte das Aufr√§umteam die R√§ume zur √úbergabe besenrein sauber. Zwischenzeitlich wurde das Mobiliar aus der alten Tagesst√§tte im Kaufland verbracht, die sich nunmehr √ľber zwei Stockwerke erstreckt und deswegen teilweise mit einem Hebekran aus-/einger√§umt werden musste.
Am ersten Tag nach dem Umzug konnte der Tagesbetrieb in der Tagesst√§tte  - trotz vieler Kartons in der neuen Tagesst√§tte aufrechterhalten bleiben - Im Arbeitsbereich konnte es gleich losgehen; der Kantinenverkauf funktionierte. Vieles musste und muss auch noch derzeit organisiert werden - Aber es klappt. Die Besucher finden sich zwischenzeitlich zurecht und die Strukturen greifen.
‚ÄěJetzt sind wir angekommen", meinte ein Besucher nach nunmehr sieben Wochen in der neuen Tagesst√§tte. ‚ÄěWir hatten alle Angst, was auf uns zukommt - der Milchhof war uns halt vertraut. Aber wir sind jetzt gerne hier." 

Zwei Wochen sp√§ter - seit September - ist zwischenzeitlich auch der Wohnverbund der Tagesst√§tte dem Fachdienst und den Verwaltungskr√§ften f√ľr die Besucher der Tagesst√§tte Emmendingen in die Martin-Luther-Stra√üe umgezogen.

K√ľche der Tagesst√§tte in der Martin-Luther-Stra√üe 2 ‚Äď Drei Wochen vor dem Umzug bei der Besichtigung durch die Besucher
Umzugskartons und Mobiliar stapelten sich
mehr und mehr
Die Tagesst√§tte ‚ÄěMilchhofstra√üe‚Äú ist Geschichte ‚Äď die leeren R√§ume.
Außenansicht auf die neue Tagesstätte.
Das Mobiliar wurde mit einem Hebekran in die
neuen Räume gehievt.
Hinter dieser T√ľr befindet sich
nunmehr auch der Wohnverbund
des REHA-Vereins ‚Äď
ehemals ‚ÄěMarktplatz‚Äú