Logo Reha Verein

Chronik

Entwicklung des REHA-Vereins

im Landkreis Emmendingen

im Spiegel der Medien

1982

Eröffnung der REHA-Werkstatt in der Karl-Friedrich-Str. 13a in Emmendingen



1983

Eröffnung der ersten Wohngruppe                                    1983
Bedarfsbestätigung
durch das Sozialamt Landkreis EM     1993
Förderung
durch den Landeswohlfahrtsverband                 1993

Der REHA-Laden in der Hochburgerstraße. Hier kann man die verschiedenen Artikel erwerben.

berichtet am 24. März 1983

Werkstatt und Laden
                                    REHA-Verein in Emmendingen

Versuch
- berufliche und soziale Probleme zu lösen
- Betrieb so transparent wie möglich zu gestalten.
- Kalkulationen werden 
  nach betriebswirtschaftlichen Prinzipien in gemeinsamen Gesprächen
  erstellen.
- Die Produktion soll die Kosten der Werkstatt abdecken.

 Für den vollständigen Artikel vom Emmendinger Tor klicken Sie bitte hier!



 Emmendingen berichtet am 07. September 1983

                         Einstimmigkeit bei allen Parteien

"Ausbildungsförderverein" und "REHA-Verein" erhalten Gelder vom Landkreis

REHA-Verein:
"Unter sozialer Psychiatrie verstehen wir die Motivation unserer Klienten, künftig unabhängig, selbständig und selbstverantwortlich zu werden."

Landrat Dr. Watzka:
Förderung, "um die Tätigkeit ... mit einer Geste zu würdigen"

 Für den vollständigen Artikel der Badischen Zeitung klicken Sie bitte hier!



 Emmendingen berichtet am 10. Dezember 1983

Tag der offenen Tür in der Emmendinger REHA-Werkstatt

                          Lebensinhalt durch Initiative

Der Verein bietet durch Arbeitsangebote eine Möglichkeit,
wieder eine Aufgabe zu finden,
die das Selbstwertgefühl stärkt und
neuen Antrieb vermitteln kann.

Hier wird der Versuch gewagt, eine Werkstatt aufzubauen, die sich aus eigener Produktion trägt

20 Männer und Frauen arbeiten hier, je nach Zutrauen und Fähigkeiten, vier sechs oder sieben Stunden
Einmal in der Woche Werkstattgespräch, bei dem (auch) die finanzielle Situation besprochen wird.

Die festen Kosten und das Entgeld für die Beschäftigten können aus eigener Produktion bereits gedeckt werden.
Nicht jedoch die Personalkosten für die Betreuer.

 Für den vollständigen Artikel der Badischen Zeitung klicken Sie bitte hier!



1984

 Emmendingen berichtet am 22. November 1984

                   Neuen Antrieb zum Leben durch Arbeit

REHA-Werkstatt und Laden kann auf zweijähriges Bestehen zurückblicken


Für psychisch Kranke und andere Mitbürger wird hier eine Möglichkeit geboten,
- aus der Isolierung herauskommen
- einer Gruppe zugehörig sein
- den Beweis für sich selbst erbringen
  nützlich zu sein und dadurch wieder
- Selbstvertrauen zu gewinnen

 Für den vollständigen Artikel der Badischen Zeitung klicken Sie bitte hier!

Handwerkerausstellung
Produktion von Holzspielzeug



1985

 Emmendingen berichtet am 02. Februar 1985

Oberbürgermeister übergab Spenden

                            Materielle Hilfe und Dank

Erlös vom Ball der Stadt für REHA-Verein und Kreuzbund


Gedacht seien die Spenden als materielle Hilfe für diese Einrichtungen, aber auch als
Dank und Anerkennung der Stadt und des Gemeinderates für die geleistete Arbeit.

 Für den vollständigen Artikel der Badischen Zeitung klicken Sie bitte hier!



 Emmendingen berichtet am 07. Dezember 1985

       Die Emmendinger REHA-Werkstatt besteht seit 3 Jahren

                         Anlaufstelle und Arbeitsstätte

REHA-Verein:
REHA-Werkstatt kann ihre Sach- und Personalkosten durch eigene Aufträge finanzieren

Jährlicher Zuschuss   Stadt Emmendingen                         5.000,-- DM 
                               Landkreis Emmendingen                   2.000,-- DM

40 Mitarbeiter,
5 Mitarbeiter inzwischen fest angestellt.
 
Tagesstätte als Anlaufstelle geplant
Therapeutische Wohngruppe eröffnet

 Für den vollständigen Artikel der Badischen Zeitung klicken Sie bitte hier!



1987

 Emmendingen berichtet am 30. Mai 1987

Tag der offenen Tür

              REHA-Werkstatt stellt sich vor

Erstaunliche Vielfalt von Produkten - Neue Tagesstätte


45-50 Mitarbeiter in der Werkstatt
15 regelmäßige Besucher in der Tagesstätte

Die REHA-Werkstatt beschäftigt
- nicht nur ehemalige PLK-Patienten, sondern
- "alle, die Probleme mit der Arbeit haben"
- langfristig Arbeitslose
- Menschen, die bei dem harten beruflichen Wettbewerb den Kürzeren ziehen würden
- Rentner, denen ... im Ruhestand der Sinn des Lebens fehlt.

Sie alle finden hier ... das Gefühl, eine sinnvolle Arbeit zu leisten, gebraucht zu werden.

Von Stadt und Landkreis gibt es zusammen 7000,-- DM Zuschuss pro Jahr.
Die Lohnkosten für die Betreuer trägt der REHA-Verein Freiburg

 Für den vollständigen Artikel der Badischen Zeitung klicken Sie bitte hier!

Produktion Holztiere
Produktion Strohschuhe



 Emmendingen berichtet am 06. Juni 1987

"Tag der offenen Tür" der REHA-Werkstatt Emmendingen

über regen Betrieb konnten sich Betreuer und Mitarbeiter der REHA-Werkstatt freuen.
Zahlreiche Gäste.
Hier wird zwar unter entschärften Bedingungen geschafft, dafür aber ganze Arbeit geleistet!

 Für den vollständigen Artikel der Badischen Zeitung klicken Sie bitte hier.

Tag der offenen Tür
Tiger-Ente bekommt Farbe



1989

Eröffnung therapeutisches Wohnheim



Der REHA-Verein feiert sein

                                                  10 jähriges Jubiläum

auch in Emmendingen

Tag der offenen Tür am 7.6.1989
Bilder der Cooperativa Integrata di Solidarita Sociale "La Tinaia" Florenz
Sportfest
'A-Mannschaft Kreiskrankenhaus-EM'
gegen 'REHA-Grashoppers'



 Emmendingen berichtet am 07. Juni 1989

Tag der offenen Tür am heutigen Mittwoch

Neueröffnung eines REHA-Ladens in Emmendingen

 Für den vollständigen Artikel der Badischen Zeitung klicken Sie bitte hier!



  Emmendingen berichtet am 18. Februar 1989

              Gerangel um Werkstatt für psychisch Kranke

REHA-Verein vermisst Absprache bei Emmendinger Plänen

REHA-Verein:
Mangelnde Abstimmung bei der Planung im sozialpsychiatrischen Bereich.
REHA-Verein hat auf Selbsthilfe-Basis etwas aufzubauen versucht, was sich an den Bedürfnissen der Klienten orientiert.
Die mangelnde Koordination bei der Planung birgt vor allem Finanzierungsprobleme.

Landratsamt lehnt es ab, Sozialhilfeempfängern die Kosten für den Besuch der Tagesstätte zu erstatten.

Pläne für eine andere neue Werkstatt nicht mit dem REHA-Verein abgestimmt

 Für den vollständigen Artikel der Badischen Zeitung klicken Sie bitte hier!



1990

Eröffnung REHA-Tagesstätte Mundingerstraße             1990

Bedarfsbestätigung
durch das Sozialamt Landkreis EM     2000
Förderung durch den Landeswohlfahrtsverband                 2000



 Emmendingen berichtet am 21. März 1990

In der Emmendinger REHA-Werkstatt finden viele wieder Anschluß ans Leben

über 50 Personen mit psychischen Problemen werden betreut
- Mitarbeiter haben Mitspracherecht

- Konkurrenz zur geplanten Caritas-Werkstatt


Die 50 Mitarbeiter haben ein ernstzunehmendes Mitspracherecht
Konzept der bewussten Beteiligung

Vertrauensvolle Zusammenarbeit mit der freien Wirtschaft

Planung einer neuen Caritas-Werkstatt lässt die Leiter um Existenz und Fortbestand des Projekts fürchten
REHA-Verein: "Wir sind überhaupt nicht gefragt worden."


REHA-Verein:
Die Probleme liegen
nicht im wirtschaftlichen Bereich, sondern
in einem "knallharten Verdrängungswettkampf" im Sozialbereich begründet.

 Für den vollständigen Artikel der Badischen Zeitung klicken Sie bitte hier!



1996

berichtet am 10. Juli 1996

Arbeitsamt fördert Werkstattplätze im Reha-Verein

 Für den vollständigen Artikel vom Emmendinger Tor klicken Sie bitte hier!

Der Grund:
Das Bundessozialgericht hat in letzter Instanz gegen den Landeswohlfahrtsverband Baden (Sozialdezernat Emmendingen) entschieden:
Anerkennung der REHA-Werkstatt durch das Sozialgericht Freiburg war rechtens.



2004

 Emmendingen berichtet am 15. Oktober 2004

Zukunft des "Rebstock" ist ungewiss
REHA-Verein will zwei Wohngruppen einrichten

 Für den vollständigen Artikel der Badischen Zeitung klicken Sie bitte hier!
 



2005

 Emmendingen berichtet am 26. Oktober 2005

                "Schau, bei uns geht etwas"

Werkstatttag beim REHA-Verein in Emmendingen mit Perspektiven für behinderte Mitarbeiter

REHA-Verein veranstaltet seinen 10. Werkstatt-Tag
- Bilanz des zurückliegen Jahres
- Diskussion über das zukünftige Lohnsystem
- Aufbau sozialversicherungspflichtiger Arbeitsplätze über R'elan GmbH

 Für den vollständigen Artikel der Badischen Zeitung klicken Sie bitte hier!




 berichtet am 06. November 2005

               Das gute Gefühl, etwas zu leisten

Die Emmendinger Schreinerei R'elan bietet behinderten Menschen Stellen auf dem ersten Arbeitsmarkt


 Für den vollständigen Artikel klicken Sie bitte hier!



2006

 Emmendingen berichtet am 23. Oktober 2006

                         Schreinern für  

                                                 " Verstehen Sie Spaß?"

Zum Werkstatt-Tag des REHA-Vereins trafen sich rund 200 Menschen.

Die R'elan Schreinerei hat sich auf Ausstellungs - und Kulissenbau spezialisiert und arbeitet eng mit dem Europa-Park Rust zusammen.

Auch aus dem Fernsehen sind die Ergebnisse bestens bekannt -
so haben die Mitarbeiter die
Kulisse für "Verstehen Sie Spaß" aufgebaut
in der Rothaus-Arena auf der Freiburger Messe.

Werkstatt Emmendingen hat sich
auf "Bank-Dienstleistungen" spezialisiert
(allerdings nicht für Kreditinstitute, sondern: Renovierung von Bierbänken)

Lob für die vielfältigen Angebote
Kritik am niederen Gesamteinkommen

 Für den vollständigen Artikel der Badischen Zeitung klicken Sie bitte hier!



2007

Emmendingen
berichtet am 27. November 2007

                                          Zwei Stühle mit Symbolkraft

Die Schreinerei R'elan will Behinderte nicht an den Rand drängen/
Einladung zum Dialog

  REHA-Verein:
- die Stühle sind schräg, versetzt
  auch bei unseren Leuten ist vieles verquer
  nicht auf Anhieb verstehbar
- Leute, denen man den Stuhl vor die Tür gesetzt hat.
- Wir bilden eine Gegenbewegung zu der normalen
   Entwicklung, wo Behinderte an den Rand gedrängt und
   nur versorgt werden

- Wir signalisieren Ihnen: Du wirst gebraucht
- Wir schaffen Freiraum für Gehandicapte,
   konkurrieren aber auch am Markt.

 Für den vollständigen Artikel der Badischen Zeitung klicken Sie bitte hier!

berichtet am 27. November 2007

 Überdimensionale Stühle für den Dialog

Mit Stuhl-Skulpturen vor dem Betriebsgebäude: Barbara Bucher, Gerhard Glier, Nicodemus Löffl, Norbert Klein-Alstedde (v. li.).

 Für den vollständigen Artikel klicken Sie bitte hier!



am 03. Dezember 2007 in der



Ein Inklusionsprojekt der R'elan GmbH

Bericht über die R'elan Schreinerei in Emmendingen


(Video zum anklicken, 3:53 Min.)
 



2008

 Emmendingen berichtet am 16. Juni 2008

 Betriebe und Feuerwehr als Team

...vielstimmiges Tatü-tata über das Gelände der Gewerbeschau

  Leistungsschau der Feuerwehr

             Hauptübung bei der R'elan-Schreinerei




Angenommen wurde eine "schwache Explosion" in der Spritzwerkstatt der R'elan-Schreinerei.
Foto: Jahn Sylvia

 Für den vollständigen Artikel der Badischen Zeitung klicken Sie bitte hier!


berichtet am 09. Juli 2008

Gelöste Stimmung und spannende Turniere beim 15. Sportfest des REHA-Vereins
Rund 200 Teilnehmer fanden den Weg aufs TBE-Gelände

Zur Mittagszeit freuten sich alle über das leckere Essen im Freien
      Fußball

 Für den vollständigen Artikel vom Emmendinger Tor klicken Sie bitte hier!



berichtet am 12. November 2008 
                                                    
                        Holzskulpturen bei R'elan ausgestellt

09.11.2008, Ausstellung in den Räumlichkeiten der R'elan Schreinerei
Ausstellungsstücke im Besucherbereich der R'elan Schreinerei
Mit Symbolkraft: Die Riesenstühle des Künstlers Nikodemus Löffl

 Für den vollständigen Artikel vom Emmendinger Tor klicken Sie bitte hier!



2009

berichtet am 15. Juli 2009

Gelungenes Sportfest des REHA-Vereins

 Für den vollständigen Artikel vom Emmendinger Tor klicken Sie bitte hier!



2010

Sportfest am 25.06.2010 auf dem Turnerbund Emmendingen Gelände

Emmendingen. "Mach mit, werd` fit"- so lautete das Motto vom diesjährigen Sportfest, bei dem am 25.06.2010 die verschiedenen Projekte des REHA- Vereins Freiburg gegeneinander antraten. Bereits zum 17. Mal wurden auf dem TBE-Gelände spannende Spiele ausgetragen.
Pünktlich um 8 Uhr startete ein sonniger Tag, geprägt von sportlichem Ehrgeiz und Spaß auf Seiten der Teilnehmer.
Auch dieses Jahr gab es wieder Wettkämpfe in den Disziplinen Skat, Schach, Fußball, Volleyball und Tischkicker.
Zur Mittagszeit zauberte die Gaststätte "Campus" ein leckeres Essen, bei dem sich alle für die anstehende Siegerehrung stärken konnten.
Nachdem die Teilnehmer ihre Urkunden und Pokale entgegengenommen haben, klang ein rundum gelungener Tag bei Kaffee und Kuchen langsam aus. Eine Gratulation an dieser Stelle geht an die Werkstatt Emmendingen, die sowohl beim Schach-, als auch beim Skat- und Fußballturnier den ersten Platz belegt haben. Das Betreute Wohnen Freiburg siegte in der Disziplin Tischkicker und im Volleyball belegte das Team der Werkstatt Müllheim den ersten Platz.
Vielen Dank noch mal an alle fleißigen Helfer, die zu diesem unvergesslichen Tag beigetragen haben!

Fußball
Volleyballturnier
Gemütliches Zusammensitzen



2011

Sportfest am 10.06.2011 auf dem Turnerbund Gelände in Emmendingen

Für den vollständigen Artikel klicken Sie bitte hier!

Kickerturnier
Skatturnier
Volleyballturnier



2012

19. Sportfest am 22.06.2012

Für den vollständigen Artikel klicken Sie bitte hier!

Skatturnier
Getränkeausgabe
Kickerturnier

Leistungsschau Emmendingen

Am 16. und 17. Juni 2012 fand im Gewerbegebiet „Über der Elz" die 2. Emmendinger Leistungsschau statt.
Die REHA-Werkstatt und der REHA-Laden waren aktiv an der Leistungsschau beteiligt.

Mehr Info's hier!

Jubiläum am 14.09.2012

30 Jahre REHA-Werkstatt Emmendingen

mit prominenten Gästen

Mehr Info's hier!
 
Erste Reihe von links:
Fr. Sozialdezernentin Dr. U. Kleinknecht-Strähle,
Fr. Landtagsabgeordnete S. Wölfle,
Hr. Oberbürgermeister S. Schlatterer



2013

berichtet am 15. Juni 2013

Landesbehindertenbeauftragter Gerd Weimer:

... "Was ich hier ... vorgefunden habe, könnte eine Vision für Viele sein", resümierte er das Gespräch mit den Vertretern des REHA-Vereins ...

Für den vollständigen Artikel der Badischen Zeitung und
      viele Bilder vom Besuch klicken Sie bitte hier!

Gedankenaustausch zwischen Hr. Weimer (rechts) und
Hr. Klein-Alstedde (links)



2014

Die berichtet am 02. April 2014:

Ein Verbund für psychisch Kranke

Wohnortnaher Ansatz wird als Sternstunde in der Kooperation unterschiedlicher Träger - vom ZfP bis zu Vereinen - bezeichnet.

Für den vollständigen Artikel der
      Badischen Zeitung klicken Sie bitte hier!
Die berichtet am 02. April 2014:

Neuer Gemeindepsychiatrischer Verbund

Netzwerk soll Situationen chronisch psychisch Kranker verbessern

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier!
Gelöste Stimmung und spannende Turniere beim

21. Sportfest des REHA-Vereins


Ein Erfahrungsbericht vom Sportfest 2014

 
Klönen  -  Tennis  -  Kickern



2016

Leistungsschau Emmendingen

Am 18. und 19. Juni 2016 fand im Gewerbegebiet "Über der Elz" die 3. Emmendinger Leistungsschau statt.
Die REHA-Werkstatt und der REHA-Laden waren wieder dabei.

Mehr Info's "hier!

Der 21. Werkstatt-Tag des REHA-Vereins

fand am 21. Oktober 2016
im Bürgerhaus am Seepark Freiburg statt.


Den Bericht und viele Bilder finden Sie hier!
Begrüßung durch Hr. Conforti, Fr. Zipfel und Fr. Hiss
 
Begrüßung durch Hr. Klein-Alstedde und Hr. Conforti



2017

Badische Zeitung Logo

berichtet am 9. Juni 2017

So wird das Freiburger Bächleboot gebaut ...

Für das Video (2:03 Min.) klicken Sie bitte hier!
So wird das B?chleboot gebaut

Badische Zeitung 25. Juli 2017

Die Bächleboote-Bauer

Die Miniholzschiffchen des REHA-Vereins
finden großen Anklang - dahinter steckt
ein mittelständisches Sozialunternehmen.

Für den vollständigen Artikel klicken Sie bitte hier!
Die B?chleboote-Bauer
Foto: Ingo Schneider

Am 20. Oktober 2017 fand der

22. Werkstatt-Tag
des REHA-Vereins

im Bürgerhaus am Seepark statt.

(Video zum Anklicken, 14 Min.)
22.Werkstatt-Tag

Elztaeler Wochenbericht 16. November 2017

REHA-Laden in Waldkirch am 11.11. eröffnet

... mit einer kreativen Bächleboot-Bastelaktion und tollen Eröffnungsangeboten feierte die Waldkircher Filiale des
"REHA-Ladens" ... Neueröffnung ...

Für den vollständigen Artikel klicken Sie bitte hier!
REHA-Laden Waldkirch
Foto: Detlef Berger



2018

Heimattage in Waldkirch 05.-06. Mai 2018

Wir waren dabei!
Heimattage Waldkirch 2018
                          
Die Heimattage der Stadt Waldkirch fanden vom 05. bis 06. Mai 2018 statt. Eine Menge Unterhaltung und Spaß für die ganze Familie wurde geboten.
Inklusive großer "Freiburger Bächleboote"- Bastelaktion an unserem Verkaufs- und Informationsstand.

Für weitere Bilder klicken Sie bitte hier.

Regio Trend Logo am 25. Juli 2018

Die Landesbehindertenbeauftragte Frau Stephanie Aeffner
und

der Landtagsabgeordnete Herr Alexander Schoch
zu Gast bei der
REHA-Werkstatt Emmendingen

Die Landesbehindertenbeauftragte sammelt Informationen zur praktischen Umsetzung des Bundesteilhabegesetzes im Land.
Die Bächleboote-Bauer

Mehr Info's hier!
Landesbehindertenbeauftragte Stephanie Aeffner (mitte, sitzend), dahinter: Alexander Schoch
(Landtagsabgeordneter der Grünen), links: Giuseppe Conforti (REHA-Verein), rechts Norbert Klein-Alstedde (REHA-Verein).

19. Oktober 2018

23. Werkstatt-Tag des REHA-Vereins


im Bürgerhaus am Seepark.

(Video zum Anklicken, 2:51 Min.)
23.Werkstatt-Tag
Podiumsdiskussion
23. Werkstatt-Tag des REHA-Vereins



2019

Verkaufsoffener Sonntag in Waldkirch
Sonntag, 05.05.2019

Wir waren wieder dabei


... mit dem beliebten bächleböötle • bastelbänkle!


Badische Zeitung 09. September 2019


Kindertag Waldkirch

Schlettstadtallee in Kinderhand

...Neben Spielaktionen, ... konnten die kleinen Besucher am Stand REHA-Laden Waldkirch am “Bächleböötle Bastelbänkle“ ihr eigenes ganz individuelles Bächleboot basteln ...
Stand vom REHA-Laden Waldkirch
Foto: Ingo Schneider
Für den vollständigen Artikel klicken Sie bitte hier!

Linkpfad www.reha-verein.de/Wir über uns