A  A+  A++
REHA-Verein Freiburg  |  Berliner Allee 11a  |  79110 Freiburg  |  Telefon 0761/ 38 65-0  |  Telefax 0761/ 38 65-100

Das "Freiburger B├Ąchleboot" ...eine Erfolgsstory


vom 14. Juli 2011

NEUE EDITION

B├Ąchleboote segeln jetzt auch unter der SC-Flagge

Die Freiburger B├Ąchle werden an hei├čen Tagen gerne zur Abk├╝hlung genutzt. Manchmal sogar zum Segeln - in Miniatur. Und da gibt es jetzt eine fu├čballerische Neuerung.

Ein Spa├č f├╝r kleine B├Ąchle-Segler, ein doppelter f├╝r solche, die Fu├čball lieben: die neuen Boote. Foto: Thomas Kunz

Die REHA-Werkst├Ątten, die sich f├╝r die Integration von Benachteiligten einsetzen, stellen kleine, h├Âlzerne B├Ąchleboote her. Ihr neuestes Produkt richtet sich insbesondere an die Fu├čballfans unter den Mini-Seglern: das SC-Freiburg-B├Ąchleboot.

"Wenn Eltern mit ihren Kindern das Boot kaufen, ziehen die Kleinen es oft schon an der Schnur ├╝bers Kopfsteinpflaster, bis sie es ins B├Ąchle setzen k├Ânnen", sagt Ruth Schippers vom REHA-Laden. Das B├Ąchleboot h├Ąlt solch einem Landgang durchaus einmal stand. Manche kennen das kleine Holzboot mit Segel zu Wassergelassen in der Innenstadt: Das Spielzeug gibt es wahlweise mit Piratensegel, Prinzessinnensegel, unifarben und jetzt eben auch mit einem SC-Freiburg-Segel. Diese Edition hat einen roten Holzboden und ein schwarzes Segel mit SC-Logo auf der einen und einem Fuchs auf der anderen Seite. Die Idee ist durch ein Heimspiel des SC gegen den FC St. Pauli entstanden. "Pauli-Fans haben unser Piratenboot gekauft, was wegen der Totenk├Âpfe gut zum Verein passt. Dann haben wir uns gedacht, ein Boot passend zum eigenen Fu├čballverein h├Ątten wir auch gerne", erkl├Ąrt Jan-Daniel Dechnik von den REHA-Werkst├Ątten. Und so wurde die Erlaubnis des Sportclubs eingeholt, er war gleich ├╝berzeugt. Allerdings wird das Sportclub-Boot durch die f├╝rs Logo zu berappenden Lizenzgeb├╝hren doppelt so teuer wie andere Modelle.

In den REHA-Werkst├Ątten in Freiburg, Emmendingen, Kirchzarten und M├╝llheim arbeiten Menschen mit Behinderungen. Sie stellen hochwertige Holzspielsachen sowie Dinkel- und Hirsekissen, Seident├╝cher, Kindersch├╝rzen und die Freiburger B├Ąchleboote her. "Das ist unser beliebtester Artikel, au├čer Einheimischen kaufen auch Touristen das Boot als Souvenir", sagt Dechnik. Die REHA-Werkst├Ątten sind sehr zufrieden mit dem Artikel. Denn ihr Ziel sei, marktf├Ąhige Produkte zu bauen, so dass die Arbeit auch wirtschaftlich ist.

Zurzeit arbeiten etwa zehn psychisch kranke Menschen in der Emmendinger REHA-Werkstatt an der Produktion der Mini-Boote. In einer Holzwerkstatt s├Ągen und schleifen sie. REHA-Mitarbeiter ├╝bernehmen auch das Lackieren (mit speichelechter Spielzeugfarbe) und das Segeln├Ąhen. Von allen B├Ąchleboot-Modellen wurden seit dem Produktionsbeginn vor eineinhalb Jahren etwa 15 000 St├╝ck hergestellt und verkauft. "Manchmal denke ich, die B├Ąchle m├╝ssten l├Ąngst verstopft sein mit den ganzen Booten", sagt Ruth Schippers und schmunzelt.

Sie und ihr Team sind froh, dass das Boot gut angenommen wird. Dadurch f├╝hlten sich die behinderten Menschen auch akzeptiert. "Wenn unsere Mitarbeiter durch Freiburg spazieren und ein Kind mit ihrem Boot spielen sehen, dann macht sie das nat├╝rlich stolz."

B├Ąchleboote: Das SC-Boot kostet 6,95 Euro, andere Modelle gibt es bereits f├╝r 3,50 Euro. Die Boote gibt es im REHA-Laden, Moltkestra├če 5, und donnerstags bis samstags von 9 bis 18 Uhr an einem Verkaufsstand in der M├╝nsterstra├če.

Autor: Nikola Vogt